Angebote zu "Collegiate" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Atthill, W: Documents Relating To The Foundatio...
24,19 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.10.2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Documents Relating To The Foundation Of The Collegiate Church Of Middleham In The County Of York, Autor: Atthill, William, Verlag: Bryant Press, Sprache: Englisch, Schlagworte: HISTORY // Europe // General // Europa, Rubrik: Geschichte, Seiten: 144, Informationen: Paperback, Gewicht: 191 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Das Kollegiatstift St. Martin und St. Severus z...
169,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.11.2015, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Das Kollegiatstift St. Martin und St. Severus zu Münstermaifeld. Die Bistümer der Kirchenprovinz Trier. Das Erzbistum Trier 12, Übersetzungstitel: The Collegiate Church of St. Martin and St. Severus of Münstermaifeld. The Dioceses of the Church Province Trier. The Archdiocese of Trier 12, Verlag: de Gruyter Akademie // De Gruyter Akademie, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Geistesgeschichte // Idee // Ideengeschichte // Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Religionsgeschichte // Christentum // Weltreligionen // HISTORY // General // Geschichte allgemein und Weltgeschichte // Europäische Geschichte // Geschichte der Religion // Christliche Kirchen // Konfessionen // Gruppen // Religiöse Gemeinschaften und Mönchstum, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 1208, Abbildungen: 20 Schwarz-Weiß- Abbildungen, 3 Faltkarten, Gewicht: 2000 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Andrew McPherson
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Andrew Mac McPherson ( 28. April 1979 in Dauphin, Manitoba) ist ein kanadischer Eishockeyspieler (Stürmer). Er wurde beim NHL Entry Draft 1999 in der neunten Runde an 261. Stelle von den Pittsburgh Penguins gezogen. Der 1,88 m große und 88 kg schwere Angreifer spielte zuerst mehrere Jahren in der Nachwuchsliga National Collegiate Athletic Association, bevor er 2002/03 zu Einsätzen in der East Coast Hockey League und der Central Hockey League kam. Ab der Saison 2003/04 wurde er Stammspieler beim Team Roanoke Express in der ECHL und in der darauffolgenden Saison bei den Port Huron Beacons in der United Hockey League. Im Sommer 2005 wechselte er nach Europa, wo er für den EV Landsberg 2000 spielte. In der Hauptrunde der Oberliga-Saison 2005/06 war er der Bad Boy mit 180 Strafminuten in 32 Spielen, darunter waren drei Spieldauerdisziplinarstrafen. In diesen 32 Spielen erzielte er 27 Tore und 28 Vorlagen.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Betrachtung der Teamsportindustrie am Beispiel ...
97,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:¿(...). Europa wächst zusammen, die Währung verschwindet, es wird den Euro geben. Und die Europaliga, ob wir wollen oder nicht¿, so lautet ein Zitat von Franz Beckenbauer in ¿Fussball Geld und Medien¿. Eine Europaliga nach amerikanischem Vorbild, in der es weder Auf- noch Abstieg gibt und bei der es um weit höhere Summen als in der uns bekannten Bundesliga geht. Wie gross ist das ¿big business¿, über das wir hier reden? Im Anschluss an diese Fakten muss konsequenterweise die Frage folgen, durch welche Umstände diese Zahlen der amerikanischen Major Leagues zustande kommen können, welches Ligensystem und vor allem welche Marktmachtverhältnisse dies möglich machen. Des weiteren soll untersucht werden, ob Parallelen zum deutschen Vereinssystem bestehen. Bevor jedoch diese Fragen beantwortet werden können, muss das Thema ¿Sport in den USA¿ allgemein aufgearbeitet werden. Es ist kaum Literatur über die grosse Bandbreite des Sports in den USA zu finden, die den ¿Sport in den USA¿ thematisiert und die Major Sport Leagues in dem weiten Feld des professionalisierten Sports einordnet. Auch über den Stellenwert des Major League Sports und wie dieser in den übrigen Sport integriert ist, sind keine ausführlichen Erörterungen vorzufinden. Dieses Problem muss zuerst in Angriff genommen werden, um eine Grundlage, die Voraussetzung für das weitere, tiefere Eindringen in den professionalisierten amerikanischen Sport ist, zu legen. Nach dem Füllen dieser ¿gaps¿ können die oben aufgeführten Fragen in Angriff genommen werden. Gang der Untersuchung: Die Arbeit besteht inhaltlich aus zwei Teilen. Das Thema der Arbeit soll in den Kontext der wissenschaftlichen Sportökonomie eingebaut werden. Bevor es im konkreten Teil ¿Marktmachtinstrumente des Teamsports¿ um eine genaue Aufarbeitung von Einzelheiten des amerikanischen Ligensystems und den Vergleich zum deutschen Vereinssystem geht, soll auf den Sport in den USA und den Major League Sport im Allgemeinen eingegangen werden. Dazu gehört beispielsweise der gesellschaftliche Stellenwert, die National Collegiate Athletic Association (NCAA) und verschiedene grundlegende Dinge des Major League Sports, wie zum Beispiel das Franchisesystem, die Rolle der Medien, die Gewerkschaften, etc... Diese Sachverhalte müssen aufgegriffen werden, da sie für das Verständnis des Systems grundlegend sind und dasselbe natürlich bestimmen und beeinflussen. Das Ergebnis der Arbeit soll die Struktur des amerikanischen Ligasystems [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Betrachtung der Teamsportindustrie am Beispiel ...
59,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:¿(...). Europa wächst zusammen, die Währung verschwindet, es wird den Euro geben. Und die Europaliga, ob wir wollen oder nicht¿, so lautet ein Zitat von Franz Beckenbauer in ¿Fußball Geld und Medien¿. Eine Europaliga nach amerikanischem Vorbild, in der es weder Auf- noch Abstieg gibt und bei der es um weit höhere Summen als in der uns bekannten Bundesliga geht. Wie groß ist das ¿big business¿, über das wir hier reden? Im Anschluss an diese Fakten muss konsequenterweise die Frage folgen, durch welche Umstände diese Zahlen der amerikanischen Major Leagues zustande kommen können, welches Ligensystem und vor allem welche Marktmachtverhältnisse dies möglich machen. Des weiteren soll untersucht werden, ob Parallelen zum deutschen Vereinssystem bestehen. Bevor jedoch diese Fragen beantwortet werden können, muss das Thema ¿Sport in den USA¿ allgemein aufgearbeitet werden. Es ist kaum Literatur über die große Bandbreite des Sports in den USA zu finden, die den ¿Sport in den USA¿ thematisiert und die Major Sport Leagues in dem weiten Feld des professionalisierten Sports einordnet. Auch über den Stellenwert des Major League Sports und wie dieser in den übrigen Sport integriert ist, sind keine ausführlichen Erörterungen vorzufinden. Dieses Problem muss zuerst in Angriff genommen werden, um eine Grundlage, die Voraussetzung für das weitere, tiefere Eindringen in den professionalisierten amerikanischen Sport ist, zu legen. Nach dem Füllen dieser ¿gaps¿ können die oben aufgeführten Fragen in Angriff genommen werden. Gang der Untersuchung: Die Arbeit besteht inhaltlich aus zwei Teilen. Das Thema der Arbeit soll in den Kontext der wissenschaftlichen Sportökonomie eingebaut werden. Bevor es im konkreten Teil ¿Marktmachtinstrumente des Teamsports¿ um eine genaue Aufarbeitung von Einzelheiten des amerikanischen Ligensystems und den Vergleich zum deutschen Vereinssystem geht, soll auf den Sport in den USA und den Major League Sport im Allgemeinen eingegangen werden. Dazu gehört beispielsweise der gesellschaftliche Stellenwert, die National Collegiate Athletic Association (NCAA) und verschiedene grundlegende Dinge des Major League Sports, wie zum Beispiel das Franchisesystem, die Rolle der Medien, die Gewerkschaften, etc... Diese Sachverhalte müssen aufgegriffen werden, da sie für das Verständnis des Systems grundlegend sind und dasselbe natürlich bestimmen und beeinflussen. Das Ergebnis der Arbeit soll die Struktur des amerikanischen Ligasystems [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot