Angebote zu "Kreuzfeuer" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Jüdische Publizistik und Literatur im Zeichen d...
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Folgen des ersten Weltkriegs für die jüdische Bevölkerung in EuropaTrotz der großen Zahl von Neuerscheinungen wissenschaftlicher Studien zum Ersten Weltkrieg findet man - auch international- bisher kaum Publikationen, die die Bedeutung dieses katastrophalen Geschehens für die jüdische Bevölkerung in Europa thematisieren. Dieser Band, zum Teil aus dem internationalen und interdisziplinären Forschungskolloquium Deutschsprachig-jüdische Publizistik zur Habsburgermonarchie im Zeichen des Ersten Weltkriegs. Medialität, Ästhetik, Sinnvermittlung hervorgegangen, versammelt erstmals literatur- und geschichtswissenschaftliche Beiträge, die sich am Beispiel zeitgenössischer jüdischer Publizistik aus einer länderübergreifenden zentraleuropäischen Perspektive mit dem Ersten Weltkrieg auseinandersetzen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Habsburgermonarchie sowie auf Deutschland und Italien.Wahrnehmung und Auswirkung - ein differenziertes BildDie Autorinnen und Autoren knüpfen an die Prämissen der Kriegsliteraturforschung an, indem sie sich auch auf dokumentarische und nichtfiktionale Texte beziehen. So ist es möglich, die Situation der jüdischen Bevölkerung in unterschiedlichen Kronländern der Habsburgermonarchie und in Deutschland während der Kriegsjahre näher zu beleuchten.Mit Beiträgen von Caspar Battegay, Petra Ernst, Katalin Fenyves, Hans-Joachim Hahn, Dieter J. Hecht, Amália Kerekes, Gerald Lamprecht, Eleonore Lappin-Eppel, Marta Marková, Michael Nagel, Ruth Nattermann, Eva Edelmann-Ohler, Nurit Pagi, Madleen Podewski, Marsha L. Rozenblit, Katalin Teller und Markus Winkler.InhaltPetra Ernst und Eleonore Lappin-Eppel: VorwortMadleen Podewski: Krieg in 'kleinen Archiven': Überlegungen zum Umgang mit der Medienspezifik der ZeitschriftEva Edelmann-Ohler: Orte des Krieges - Zur Raumpoetik des Schlachtfelds in zionistischer Presse und Literatur (1914-1918)Markus Winkler: Der Erste Weltkrieg: Wahrnehmung und Deutung aus der Perspektive deutschsprachiger Juden aus der BukowinaEleonore Lappin-Eppel: Kaiserbilder in der Wiener jüdischen Presse während des Ersten WeltkriegsCaspar Battegay: In Gottes Krieg. Staat, Volk und Nation bei Nathan und Uriel Birnbaum (1914-1918)Hans-Joachim Hahn: Latenzen jüdischer Weltkriegserfahrung - Die Zeitschrift Esra als Medium zionistischer VergemeinschaftungDieter J. Hecht: Kriegsanleihen, Postkarten, Todesanzeigen - Der Nachlass eines jüdischen SoldatenGerald Lamprecht: Kriegserinnerungs- und Identitätsdiskurse am Beispiel des "Bundes jüdischer Frontsoldaten" und der Zeitschrift Jüdische Front 1932-1938Michael Nagel: "Ich hatt' einen Kameraden" - Inklusion und Exklusion durch das Weltkriegs-Erlebnis im Schild. Zeitschrift des Reichsbundes jüdischer Frontsoldaten 1921-1938Marsha L. Rozenblit: Jews in the Bohemian Lands during World War INurit Pagi: The Jewish Journalist's (Inter)national Mission: Max Brod's Articles during the Great War, 1914-1918Marta Marková: Alice Rühle-Gerstel und der geistige Aufstand europäischer Kulturschaffender gegen Krieg und MilitarismusRuth Nattermann: Zwischen Pazifismus, Irredentismus und nationaler Euphorie. Italienische Jüdinnen und der Erste WeltkriegAmália Kerekes und Katalin Teller: "... dass das Jüdische in uns nicht zu verstummen braucht, wenn das Vaterlandische spricht." Zur deutschsprachigen zionistischen Presse Ungarns 1914-1918 265Katalin Fenyves Im Kreuzfeuer der Fremdwahrnehmungen: Die jüdische Presse in Ungarn und der Erste WeltkriegPetra Ernst: Das Verschwinden der Ghettogeschichte und die Erfindung des Ostjuden im Zeichen des Ersten Weltkriegs

Anbieter: Dodax
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Nackt im Rampenlicht, m. Audio-CD
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nackt im Rampenlicht erzählt die Geschichte von Mark Janicello, einem amerikanischen Performer und ehemaligen Aushängeschild der umstrittenen Scientology-Organisation in Europa. Janicello kennt die internen Vorgänge bei Scientology wie kaum ein anderer.Aufgrund seines öffentlichen Einsatzes für Religionsfreiheit in Europa befand er sich auf einmal im Kreuzfeuer einer internationalen Hasskampagne. Nackt im Rampenlicht erzählt, WIE er mit Scientology in Verbindung kam, WAS während seiner Zeit bei der Organisation geschah und WARUM er diese 2003 verlassen hat.Ein wahrer Anti-Held des 20. Jahrhunderts Janicellos Freimütigkeit und Aufrichtigkeit enthüllen sowohl seine überschäumende Persönlichkeit und seine menschlichen Schwächen als auch seine Schwierigkeiten und Probleme, als er unvorbereitet in die Position gedrängt wurde, für sein bloßes Überleben zu kämpfen. Nackt im Rampenlicht erzählt den Werdegang eines Mannes und seine Reise der Selbstfindung vor dem glanzvollen Hintergrund von Europas Hauptstädten und seiner eigenen facettenreichen Karriere.Mark Janicellos Lebensgeschichte ist bizarrer als jede Fiktion.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Konflikt und Konsens- Conflitto e consenso
103,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wie k¿nnen Konflikte gel¿st, wie kann Einverst¿nis erreicht werden? Diese Fragen waren Thema des 5. Internationalen Seminars, auf dem deutsche, italienische und russische Wissenschaftler die kulturellen Unterschiede behandelten, die den Weg zur europ¿chen Einheit behindern. Zugleich unterstrichen sie das gemeinsame kulturelle Erbe der drei L¿er. - Der Band enth¿ deutsche und italienische Beitr¿ mit Zusammenfassungen in Russisch. Procedere dal Conflitto al Consenso ¿tato il tema del V Seminario Internazionale in cui studiosi tedeschi, italiani e russi si sono proposti di evidenziare le differenze culturali che ostacolano il cammino verso l'unit¿uropea, ma allo stesso tempo hanno voluto sottolineare il patrimonio culturale comune ai tre Paesi. - Il volume contiene contributi in tedesco e italiano, con riassunti in russo. Aus dem Inhalt/Dal contenuto: Titus Heydenreich: Leone Ginzburg: Russe, Italiener, Europ¿, M¿yrer - Svetlana Kokoskina: 'Alla maest¿i Alessandro I.o ' Ode di Davide Bertolotti (1814): Osservazioni storico-interculturali - Richard Br¿tting: Thomas Mann zwischen deutschem Genius und Bekenntnis zu Europa - Evgenija Gon¿ova/Inna Siskina: Russland und Deutschland 'sollen Hand in Hand in die Zukunft gehen'. Thomas Mann und die russische Literatur - Adrian La Salvia: Vja¿lav Ivanov und die italienische Literatur - Christine Fischer: Interkulturelle Lyrik: Das italienische Trecento im russischen 'Silbernen Zeitalter' - Anne Neusch¿r: Nievo, europeo. 'Le confessioni d'un Italiano' im Kreuzfeuer interkultureller Lekt¿ren - Andrej Dja¿ko: Sankt Petersburg als Thema in der Kunst des deutschen Expressionismus - Sergio Sacco: La cultura europea e la tradizione testuale neotestamentaria: unitariet¿ differenziazioni? - Evgenij Veres¿in: Wenn die Zeit stillsteht... Das Gebet in der russisch-orthodoxen Kirche - Tatjana Zonova: Conflitto e consenso. Il fattore religione nei rapporti internazionali - Alberto Tommasi: Die Tagespresse in Italien (mit Ausblicken auf die deutsche Presselandschaft) - Elisabetta Mazza: Das Bild des Anderen: Deutsche und italienische Selbst- und Fremdwahrnehmung - Giovanna Meneghel: Ferien-Menschen. Eine interkulturelle Untersuchung zum Freizeitverhalten - Tamara Cerdanzeva: Cambiamenti sociali e cambiamenti linguistici: Il saluto e gli appellativi in italiano e in russo

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Konflikt und Konsens- Conflitto e consenso
67,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie k¿nnen Konflikte gel¿st, wie kann Einverst¿nis erreicht werden? Diese Fragen waren Thema des 5. Internationalen Seminars, auf dem deutsche, italienische und russische Wissenschaftler die kulturellen Unterschiede behandelten, die den Weg zur europ¿chen Einheit behindern. Zugleich unterstrichen sie das gemeinsame kulturelle Erbe der drei L¿er. - Der Band enth¿ deutsche und italienische Beitr¿ mit Zusammenfassungen in Russisch. Procedere dal Conflitto al Consenso ¿tato il tema del V Seminario Internazionale in cui studiosi tedeschi, italiani e russi si sono proposti di evidenziare le differenze culturali che ostacolano il cammino verso l'unit¿uropea, ma allo stesso tempo hanno voluto sottolineare il patrimonio culturale comune ai tre Paesi. - Il volume contiene contributi in tedesco e italiano, con riassunti in russo. Aus dem Inhalt/Dal contenuto: Titus Heydenreich: Leone Ginzburg: Russe, Italiener, Europ¿, M¿yrer - Svetlana Kokoskina: 'Alla maest¿i Alessandro I.o ' Ode di Davide Bertolotti (1814): Osservazioni storico-interculturali - Richard Br¿tting: Thomas Mann zwischen deutschem Genius und Bekenntnis zu Europa - Evgenija Gon¿ova/Inna Siskina: Russland und Deutschland 'sollen Hand in Hand in die Zukunft gehen'. Thomas Mann und die russische Literatur - Adrian La Salvia: Vja¿lav Ivanov und die italienische Literatur - Christine Fischer: Interkulturelle Lyrik: Das italienische Trecento im russischen 'Silbernen Zeitalter' - Anne Neusch¿r: Nievo, europeo. 'Le confessioni d'un Italiano' im Kreuzfeuer interkultureller Lekt¿ren - Andrej Dja¿ko: Sankt Petersburg als Thema in der Kunst des deutschen Expressionismus - Sergio Sacco: La cultura europea e la tradizione testuale neotestamentaria: unitariet¿ differenziazioni? - Evgenij Veres¿in: Wenn die Zeit stillsteht... Das Gebet in der russisch-orthodoxen Kirche - Tatjana Zonova: Conflitto e consenso. Il fattore religione nei rapporti internazionali - Alberto Tommasi: Die Tagespresse in Italien (mit Ausblicken auf die deutsche Presselandschaft) - Elisabetta Mazza: Das Bild des Anderen: Deutsche und italienische Selbst- und Fremdwahrnehmung - Giovanna Meneghel: Ferien-Menschen. Eine interkulturelle Untersuchung zum Freizeitverhalten - Tamara Cerdanzeva: Cambiamenti sociali e cambiamenti linguistici: Il saluto e gli appellativi in italiano e in russo

Anbieter: Thalia AT
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot